Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

GJ Lecture 2017 mit Dieter Grimm

Donnerstag, 04.05.2017

Am 4.5.2017 gehen die Graz Jurisprudence Lectures mit Professor Dr. Dieter Grimm, LL.M. in die zweite Runde. Der Gastreferent wird zum Thema "Die demokratischen Kosten der Konstitutionalisierung: Der Fall Europa" sprechen und den Vortrag anschließend mit dem Publikum diskutieren.

Dieter Grimm ist deutscher Rechtswissenschaftler, emeritierter Professor für öffentliches Recht der Humboldt-Universität Berlin und der Universität Bielefeld, ehemaliger Richter des Bundesverfassungsgerichts, ehemaliger Rektor des Wissenschaftskollegs zu Berlin sowie Gastprofessor an der New York University Law School sowie Yale Law School. Ihm wurden zahlreiche Ehrendoktorwürden und weitere Auszeichnungen zuteil.

In seinem Vortrag wird er über das Demokratiedefizit in der Europäischen Union sprechen. Dieter Grimm wird insbesondere darauf eingehen, dass die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs zu einer fortschreitenden Konstitutionalisierung der EU-Verträge beiträgt. Dieser Prozess der Verfassungsgebung - so Dieter Grimm - entzieht politische Entscheidungen zunehmend dem demokratischen Prozess, wodurch die "europäische Verfassung" an Demokratieverträglichkeit einbüßt.

Die Professoren Dr. Matthias Klatt und Dr. Christian Hiebaum laden Sie herzlich ein, dieses spannende Thema gemeinsam mit Dieter Grimm am 4.5.2017 um 17:30 Uhr im HS 15.05 (Resowi Bauteil E/EG) zu diskutieren.

Erfahren Sie hier mehr.

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.