Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Graz Jurisprudence gratuliert Paul Gragl zur Habilitation

Donnerstag, 19.10.2017

MMag. Dr. Paul Gragl ist Senior Lecturer an der Queen Mary University in London und Lehrbeauftragter der Universität Graz. Seine Habilitation hat er unter der Begutachtung von Professor Matthias Klatt eingereicht.

Mit seiner Monographie „Legal Monism. Law, Philosophy and Politics“ leistet Paul Gragl eine Rehabilitation der monistischen Theorie im Verhältnis von Völkerrecht und nationalem Recht. Die Schrift widmet sich einem äußerst relevanten und hochaktuellen Thema. Sie ist an der Schnittstelle zwischen Rechtstheorie, Völker- und Europarecht verortet. Die Monographie wird bei einem der weltweit führenden Verlage, der Oxford University Press, erscheinen.

Namhafte internationale Rechtswissenschaftler stellten dem Habilitierten zudem hervorragende Gutachten aus. Begutachtet wurde die Arbeit von Matthias Klatt (Professor für Rechtsphilosophie, Graz Jurisprudence), Katja Ziegler (Sir Robert Jennings Professor of International Law, University of Leicester) und Niels Petersen (Professor für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht sowie empirische Rechtsforschung, Westfälische Wilhelms-Universität Münster).

Das Team von Graz Jurisprudence gratuliert Paul Gragl herzlich zu seiner Habilitation!

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.